Dreharbeiten zur Event-Serie DER NAME DER ROSE haben begonnen | Sebastian Koch Fanwebsite

SEBASTIAN KOCH Fanwebsite

Dreharbeiten zur Event-Serie DER NAME DER ROSE haben begonnen

Quelle: presseportal.de, 17.01.2018

Die Tele München Gruppe (TMG) startete vergangenen Montag die Dreharbeiten an der 26 Mio. Euro-Produktion DER NAME DER ROSE. Das Projekt wurde von 11 Marzo begründet, von Palomar ko-produziert und entsteht in Zusammenarbeit mit RAI Fiction. Zur Besetzung der hochklassigen Event-Serie gehören Emmy Award(R)-Gewinner John Turturro ("The Night Of: Die Wahrheit einer Nacht"), Rupert Everett ("Die Insel der besonderen Kinder"), Newcomer-Shootingstar Damian Hardung ("Der Club der roten Bänder"), Sebastian Koch ("Homeland"), James Cosmo ("Game of Thrones - Das Lied von Eis und Feuer"), Richard Sammel ("Inglourious Basterds"), Fabrizio Bentivoglio ("Die süße Gier"), Greta Scarano ("In Treatment"), Stefano Fresi ("I Can Quit Whenever I Want") und Piotr Adamczyk ("Counterpart").

Die für 19 Wochen angesetzten Dreharbeiten starten in Rom. Die Studioaufnahmen für die Serie entstehen in den legendären Cinecittà Studios. Der achtteilige und spannungsgeladene Thriller spielt im Mittelalter und basiert auf Umberto Ecos weltberühmtem und preisgekrönten Bestseller von 1980, der weltweit über 50 Millionen Mal verkauft wurde. Die Weltpremiere von DER NAME DER ROSE ist im Frühjahr 2019 geplant. Die TMG übernimmt den weltweiten Verkauf der Serie über ihren internationalen Vertriebsarm TM International.

Das Drehbuch schrieb Andrea Porporati ("Il dolce e l'amaro", "La Piovra") zusammen mit Emmy Award®-Gewinner Nigel Williams, aus dessen Feder schon die TMG Miniserie DER SEEWOLF stammte. Der preisgekrönte italienische Filmemacher Giacomo Battiato ("L'infiltré", "Karol: Papst und Mensch") schrieb am Drehbuch mit und übernimmt die Regie. Die stimmungsvollen Bilder wird der mit mehreren Preisen ausgezeichnete Kameramann John Conroy ("Luther", "Penny Dreadful") einfangen. Das Kostümdesign stammt vom Oscar(R)-nominierten Maurizio Millenotti ("Die Passion Christi"). Als Production Designer konnte der Emmy Award(R) nominierte Francesco Frigeri ("Die Legende vom Ozeanpianisten") gewonnen werden.

Italien im Jahr 1327: Der Franziskanermönch William von Baskerville und sein Lehrling Adson von Melk erreichen ein abgelegenes Kloster in den Alpen. Dort werden sie Zeugen einer Reihe mysteriöser Morde, die Baskervilles berühmten Spürsinn wecken. Doch während sich die beiden Mönche auf die Suche nach dem Mörder machen, sind sie selbst Gejagte: Der gnadenlose Inquisitor Bernardo Gui verfolgt die Kritiker des Papstes und Baskerville steht auf seiner Liste ...

Herbert L. Kloiber, Geschäftsführer der TMG, sagt: "Wir sind begeistert und beeindruckt angesichts der großartigen Kreativen, die sich vor und hinter der Kamera von DER NAME DER ROSE versammelt haben und die Serie zu einer erstklassigen und modernen Produktion machen."

Eleonora Andreatta, Director Rai Fiction, fügt hinzu: "DER NAME DER ROSE vereint so viele spannende, internationale Elemente in sich. Angefangen mit den brillanten Schauspielern, über die Autoren, den Regisseur, Produktions- und Kostümdesign bis hin zur erfahrenen Crew der legendären Cinecittà Studios. Wir denken, dass so ein Team etwas Neuartiges und Zeitgemäßes hervorbringt, das ein internationales Publikum in seinen Bann ziehen wird. Wir freuen uns, mit TMG, Palomar und 11 Marzo an dieser einzigartigen Serie zusammenzuarbeiten."

Giacomo Battiato, der Regisseur, dazu: "Es ist sehr schwierig die Emotionen in Worte zu fassen, die in einem vorgehen, wenn man einen der größten Literaturerfolge des 20. Jahrhunderts als bildgewaltige achtstündige Serie umsetzen darf. Ich bin umgeben von einem fantastischen Cast und einer großartigen Crew und erzähle mit ihnen einen außergewöhnlichen Mittelalter-Thriller mit hochinteressanten Charakteren, intelligenten, manipulativen Mönchen und bewundernswerten, starken Frauen."

John Conroy, Kameramann, ergänzt: "Ich konnte es kaum erwarten, Teil dieses Projekts zu sein: toller Cast, großartiger Regisseur, eine brillante Crew und ein wirklich außergewöhnliches Buch. Ich freue mich darauf, der Geschichte unseren eigenen Touch zu verleihen."


Artikel Übersicht
 ^ Nach oben