SEBASTIAN KOCH Fanwebsite

Sebastian Koch im Serienhit "Homeland"

02.06.2015, focus.de, Bild: ProSiebenSat.1 TV Deutschland GmbH

Die fünfte Staffel der CIA-Serie "Homeland" wird ab dieser Woche in Berlin gedreht - und mit dabei sind zwei bekannte deutsche Schauspieler, berichtet ein US-Branchenblatt. Eine der Figuren kommt der Hauptfigur Carrie Mathison sogar ganz nah.

An diesem Dienstag beginnen die Dreharbeiten zur fünften Staffel der Erfolgsserie "Homeland" in Berlin und Brandenburg. Mit dabei sind auch zwei deutsche Schauspieler, wie das US-Branchenblatt "The Hollywood Reporter" berichtet. Sebastian Koch (53, "Das Leben der Anderen") und Alexander Fehling (34, "Inglourious Basterds") ergänzen den Cast um Hauptdarstellerin Claire Danes (36) alias CIA-Agentin Carrie Mathison.

Koch ist in der Rolle des deutschen Wohltäters Otto Döring zu sehen, der in Deutschland der Chef von Carrie Mathison (Danes) ist. Carrie hat die CIA verlassen und arbeitet in Berlin für einen privaten Sicherheitsdienst. Im Zentrum der Geschichte soll aber der Bundesnachrichtendienst stehen.

Carrie hat der CIA den Rücken gekehrt

Alexander Fehling spielt Jonas, den neuen Freund an Carries Seite. Ebenfalls neu an Bord sind „Herr der Ringe“-Star Miranda Otto und Sarah Sokolovic ("Cold Comes The Night").

Miranda Otto spielt Allison Carr, die die CIA-Niederlassung in Berlin leitet und direkt Saul Berensen (Mandy Patinkin) unterstellt ist. Sokolovic ist in der Rolle der amerikanischen Journalistin Laura Sutton zu sehen, die gemeinsam mit Jonas für die Düring Foundation tätig ist. Die neuen Folgen sollen vor allem in den Babelsberger Filmstudios gedreht werden, aber auch an Originalschauplätzen in Berlin und Brandenburg. In den USA soll die neue Staffel ab Herbst laufen.


Artikel Übersicht
 ^ Nach oben