SEBASTIAN KOCH Fanwebsite

Myrten 2009

24.01.2009, Erlangen
Fanbericht von Monika Hoheisel

Die Bühne des fast ausverkauften Konzertes war in Dämmerlicht getaucht, nur während der wechselnden Lesungen/Gesangsbeiträge der Künstler wurden diese einzeln durch Kameras angestrahlt.
Höhepunkte der einfühlsamen Lesungen waren die Anreden zwischen den Liebenden Clara und Robert, von "Mein lieber guter Robert, könnte ich Dich nur sehen erst wieder und umarmen – ich liebe Dich dass es mir Herzweh macht" sowie "Meines Herzens Clara" bis hin zu "Liebe Alte". Auch kleine Boshaftigkeiten und Neckereien waren in den Briefen zu finden, wie z.B. die Bitte Robert's, ihm doch Cigarren zu schicken, worauf Clara erwiderte, nur unter der Bedingung, wenn er ihr verrät, was er gerade für sie componiert, wobei sie verschiedenes zu raten versucht. Gegen Ende der wechselseitigen Lesung des Briefwechsels weist Robert seine Clara streng darauf hin, dass sie, nachdem sie sich einigemal gehörig ausgezankt hatten, was die Liebe erfrischte, Tags darauf, oder einige Stunden später, wenn Er in Ruhe Alles auseinandersetzen wollte, von Neuem auffuhr und zwar so heftig, dass er oft erschrak. "Klärchen, das musst Du Dir abgewöhnen; aus- und abgemachte Sachen darf man nicht noch einmal durcharbeiten." Dies sei ein ordentlicher Scheidungsgrund und wollte er vor der Trauung ansprechen. Auch Clara sollte ihm sagen, was nicht ihr Recht an ihm ist. Er wolle sich bessern; "hier meine Hand, und einen Kuss auf Dein Herz". Nachdem Claras Vater durch seine Appellation die Hochzeit nicht verhindern konnte, durften sie schlussendlich doch heiraten. Zwischen den Lesungen hatten die Sänger ihre Auftritte mit Liedern aus Myrten Op. 25, dem Hochzeitsgeschenk von Robert an Clara. Die Texte der Stücke waren im Programmheft nachzulesen.
Nach großem Schlussapplaus und mehreren Verbeugungen war die Veranstaltung zu Ende, jedem Künstler wurde ein Blumenstrauß überreicht. Diese haben dann im Foyer der Halle die käuflich erwerbbaren CDs des Programms handschriftlich signiert, was einen großen Andrang auslöste. Julia, Martina, Monika mit Mann Erwin und Schwiegermutter hatten die Gelegenheit, mit Martina Gedeck und Sebastian Koch im Foyer zu sprechen, auch stoss Sebastian am späten Abend nach seinem Abendessen und einer Besprechung mit den Beteiligten/Organisatoren des Events noch kurz zu unserem Tisch in einer Hotelbar, um "Dark & Stormy" zu probieren.
Es war schön, ihn wieder einmal zu sehen, ich bin ihm jetzt das dritte Mal persönlich begegnet, langsam legt sich meine Aufregung, konnte jedoch nicht an mich halten ihn kurz drücken zu wollen, worauf er mir Küsschen auf beide Wangen gab, was ich natürlich erwiderte. Diese Veranstaltung in Erlangen hatte ich bereits 2006 im Rheingau (Schloss Johannisberg) mit Sebastian erleben dürfen, da hatte ich ihn das erste Mal gesehen und das war doch das schönste und halt etwas besonderes!

Myrten - Briefwechsel von Clara und Robert Schumann

24.01.2009, Erlangen
Fotocredit: Monika Hoheisel
Klicken Sie auf das Thumbnail für die Grossansicht:

Artikel Übersicht
 ^ Nach oben